Sieg beim Bosch Technik fürs Leben Preis

DI Wolfgang Scharl (li) und Dr. Klaus Peter Fouquet (re) mit dem Sieger des Technik fürs Leben-Preis 2015 in der Kategorie Energie- & Gebäudetechnik sowie Gebrauchsgüter Manfred Katzengruber von der HTBLA Linzer Technikum

Herr Manfred Katzensteiner befasste sich in seiner Diplomarbeit mit zeitloser Energiespeicherung durch die Kombination von Photovoltaik und Thermosolar in einem sogenannten Hybridpaneel. Betreuer Dr. Christoph Lackner: „Derzeit wird die Solarenergie in zwei getrennten Paneelen generiert und benötigt deshalb mehr Fläche. Aus diesem Grund können gewisse Synergieeigenschaften nicht genützt werden. Das neu entwickelte Hybridpaneel benötigt bei selber Leistung nur die halbe Fläche, erhöht den Wirkungsgrad von Photovoltaik um 40 % und liefert 50 Jahre volle Leistung. Das Thermosolarkühlpaneel ist absolut wartungsfrei, nachrüstbar und für die Kombination mit Wärmepumpe konzipiert.“

Diese Leistung wird sogar mit einem Beitrag in der Rundschau belohnt!