Höhere Abteilung für Informationstechnologie

Die Informationstechnologie (IT) ist das Gehirn aller intelligenten Systeme. Die IT-Fachleute sind gefragter denn je - Tendenz stark steigend. Die Zukunftsforscher sehen das Ganze sehr pragmatisch und realistisch. Für sie ist eine Welt ohne Computer gar nicht mehr vorstellbar.

Der Bereich Informationstechnologie erfordert abstraktes und strukturiertes Denken sowie lebenslanges Lernen. Im Linzer Technikum, in der Informationstechnologie-Abteilung, sorgt kompetenzorientierter Unterricht mit einem technischen Touch dafür, dass die Ausbildung auch ganz gehörig Spaß macht.

Computerflüsterer machen Programm!

Der Lehrplan, nach dem unterrichtet wird, ist an die pädagogischen und regionalen Randbedingungen angepasst.

In der IT-Abteilung des Linzer Technikums werden jene Schwerpunkte vermittelt, die den kompetenzorientierten Lehrplan der Informationstechnologie ausmachen und unsere Schülerinnen und Schüler zu Generalisten heranbilden:

Softwareentwicklung mit dem Schwerpunkt „Technische Systeme“- Sie umfasst alle Schritte der Anforderungsanalyse über die Programmierung bis hin zur Inbetriebnahme und Dokumentation. Es ist faszinierend, wenn man aus dem Grundlagenwissen eines Fachgebietes benutzerfreundliche Anwendungen macht, von denen dann alle profitieren.

Netzwerktechnik - Ein stark wachsender Bereich innerhalb der IT, der die technischen Voraussetzungen für Kommunikation und schnellen Informationsaustausch schafft. Diese, sowohl hardware- als auch softwaremäßig nutzbringend einsetzen zu können, ist eine Kompetenz, die im Laufe der 5-jährigen Ausbildung erarbeitet und mit vielen Projekten in spannender Weise angewendet wird.

Informationssysteme - Die „IT’ler“ müssen Informationen aufbereiten, speichern, darstellen und verarbeiten bzw. verknüpfen. Die für den Anwender leicht erfassbare, mediale Darstellung von Informationen ist ein sehr kreativer und interessanter Teil dieses Bereiches. Dabei setzen sie die zugehörigen Technologien nutzbringend ein.

Systemtechnik - Als Schwerpunkt der IT-Ausbildung wurde am Linzer Technikum die Systemtechnik gewählt, weil diese die universellste Ausbildung zum „EDV-Allrounder“ ermöglicht. In der Systemtechnik wird die Systemintegration aller Sensoren, Aktoren und Controller und Netzwerkkomponenten behandelt.

Unsere Absolventinnen und Absolventen können mit allen gängigen Systemen sehr gut umgehen und sind vielseitig einsetzbar. Wir bekommen höchst positive Rückmeldungen aus der Wirtschaft.

Wer nach Abschluss unserer IT-Ausbildung an der UNI oder FH weiterstudieren will, ist auch darauf bestens vorbereitet. Es werden immer wieder einige Lehr-Inhalte beim Studium angerechnet.

IT - Ein angesagtes Programm!