Wirtschaft trifft Technik: WKOÖ-Präsidentin Mag. Doris Hummer im Talk mit unseren SchülernInnen

Die Präsidentin der oberösterreichischen Wirtschaftskammer Mag. Doris Hummer stattete auf Einladung des Direktors Dr. Norbert Ramaseder am 06.02.2019 unserer Schule einen Besuch ab.

Frau Mag. Hummer, ebenfalls Chefin des oberösterreichischen Wirtschaftsbundes, hielt vor rund 300 SchülerInnen des Linzer Technikums einen überaus informativen Vortrag zu den Themen Wirtschaftsstandort Oberösterreich, Chancen für Unternehmensgründer und Anforderungen, die oberösterreichische Betriebe an HTL-Absolventen stellen.

Eine ausgewogene Kombination aus fachlicher, sozialer, persönlicher, interkultureller und sprachlicher Kompetenz sowie gute Kenntnisse in Informations- und Kommunikationstechnologie mache es aus, so die Präsidentin.

Zuverlässigkeit, Genauigkeit, Leistungsbereitschaft, Motivation und Verantwortungsbewusstsein seien weitere „Skills“, die von Unternehmen an AbsolventenInnen und damit künftige MitarbeiterInnen gestellt werden.

In einer anschließenden Diskussionsrunde stellte sich Mag. Hummer den zahlreichen Fragen unserer SchülerInnen. Diese reichten von Programmen zur Förderung von Frauen in Technikberufen, Chancen für TechnikerInnen am Arbeitsmarkt, Beseitigung des Bürokratiedschungels für Unternehmer, Reduzierung des Fachkräftemangels etc.

„Die Wirtschaft wartet auf Euch“ waren die abschließenden, motivierenden Worte der Präsidentin an die SchülerInnen.

Direktor Dr. Norbert Ramaseder wies in seinem abschließenden Statement auf die Topausbildung der von der Wirtschaft so dringend benötigten TechnikerInnen in den Branchen Elektrotechnik, Maschinenbau, Informationstechnologie und Mechatronik hin.

Der Direktor betonte nochmals die Notwendigkeit der Kooperation zwischen Schule und Wirtschaft, um eine Ausbildung am letzten Stand der Technik und der wirtschaftlichen Herausforderungen garantieren zu können.

Auf diesem Wege nochmals ein herzliches Dankeschön an die Frau Präsidentin für ihr Kommen und an Frau Prof. Andeßner für die Organisation dieses hochkarätigen Besuchs aus der Wirtschaft.



TOP