Herzlich WILLKOMMEN beim LITEC-Elternverein!

Eine gute Schule entsteht mit dem Engagement der Schüler, Lehrer UND Eltern!
An der HTL Paul-Hahn existiert eine solch gut funktionierende Zusammenarbeit und eine angenehme Gesprächskultur, die unsere Basis für Ideen und Anregungen für bereits präventive Lösungen darstellt.
Der Kontakt der Eltern untereinander ist damit genauso wichtig.
Dies macht diese Schule einzigartig.
Wenn Sie sich für Ihr Kind an der Schule aktiv engagieren möchten, Sie sind HERZLICH willkommen.

Wie erreicht man den Elternverein?

Jeden Freitag sind wir für die Belange und zur Unterstützung der SchülerInnen und deren Eltern von 13:00 – 15:00 Uhr im Elternvereinsbüro (Raum 9-13 im Untergeschoss – direkt beim Haupteingang) persönlich oder per Telefon erreichbar.
Telefon: 0732 / 770301 – 603
Außerhalb dieser Zeiten können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren:
Email an den Elternverein schicken

Wofür steht der Elternverein?

•Der Elternverein ist das Bindeglied zwischen Elternhaus und der Schule.
•Die Schule fördert die Tätigkeiten des Elternvereins.
•Der Elternverein fördert nach Möglichkeit die Modernisierung der Schule, damit unsere Kinder mit den neuesten Geräten und der neuesten Technik vertraut sind.
•Die Schüler der Tagesschule werden von uns unterstützt.
•Der Elternverein hat für alle Eltern und Schüler ein offenes Ohr.

Wie unterstützen wir unsere Kinder bestmöglich?

• Kontokarten

Beim Eintritt in die HTL (Höhere Abteilung oder Fachschule) wird dem jeweiligen Klassenkassier jeder ersten Klasse vom Elternverein ein Konto für die Klasse zur Verfügung gestellt. Er/Sie erhält die dazugehörige Kontokarte, sowie einen Online-Zugang.
Damit ist es den Schülern möglich, bargeldlos, Beträge einzuheben oder zu überweisen.

Das Konto wächst mit den Schülern mit und hat somit von der ersten bis zur letzten Klasse die gleiche Kontonummer.

• Kopierer / Kopierkarten

Der Elternverein betreibt, zur Erleichterung der Schüler, die Kopiergeräte im Schulhaus. Die Kopiergeräte befinden sich im Erdgeschoss, im 1. und im 3. Stock. Es handelt sich um 3 neue Canon Farb-Kopierer, sowie um 2 ältere OCE SW-Kopierer (am Gang zur Werkstatt im EG).

Die neuen Kopierer können mit eigenen Kopierkarten verwendet werden.
Jede Klasse erhält 2 Kopierkarten, die auf das Guthaben der Klasse zugreifen können.
Das Guthaben kann ausschließlich an einem Freitag beim Elternverein aufgestockt werden.

Die älteren Modelle können mit jeder beliebigen Bankomatkarte, die einen aufgeladenen Quick-Chip aufweist, bedient werden.

• Litec-Ball

Jedes Schuljahr organisieren die Schüler der Abschlussklassen der HTL Paul-Hahn einen Ball.
Dieser Abschlussball ist die gesellschaftlich zelebrierte Verabschiedung der HTL-Schüler von der Schule.
Dieser Ball findet alljährlich im Brucknerhaus statt.
Die Schüler der Maturaklassen der Tagesschule, der Abschlussklassen der Fachschule und der Maturaklassen der Abendschule gestalten diesen Ball gemeinsam.

Der Elternverein unterstützt diese Klassen bei den organisatorischen Tätigkeiten, wie dies auch die Direktion, der Verein der Freunde der HTL Paul-Hahn, die Lehrer und die Verwaltung tun.

Dem Elternverein kommt in diesem Fall eine besondere Aufgabe zu, denn ohne die Veranstaltungsversicherung bzw. Haftung durch den Elternverein könnte dieser Ball nicht stattfinden.
Darüber hinaus organisieren wir den Veranstaltungsort, die Musikkapellen im großen Saal, die Verköstigung im sogenannten „Maturantenbereich“, die Security, finanzielle Abrechnung uvm.
Außerdem beaufsichtigen wir die Aufräumarbeiten nach Abschluss des Balles.

• Tutoren-Programm

Ein besonderer Punkt in der HTL Paul-Hahn stellt das Tutoren-Programm dar.
Dabei wird den jüngeren SchülerInnen die Möglichkeit gegeben, bei Unsicherheiten oder Schwierigkeiten in einem Unterrichtsfach, sich an den Fachlehrer bzw. an den Klassenvorstand zu wenden. Sie werden dann von SchülerInnen aus höheren Klassen in diesem Gegenstand unterstützt.
Diese „unterrichtenden“ SchülerInnen sind speziell ausgewählt und qualifiziert, ihr Wissen auf diesem Gebiet weiterzugeben.
Da es sich in diesem Fall um SchülerInnen, zwar aus höheren Klassen, aber dennoch SchülerInnen handelt, sind diese durch ein Höchstmaß an zu unterrichtenden SchülerInnen (derzeit nicht mehr als 6) geschützt. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich nicht um professionelle Lehrer handelt, die ihr Fachwissen und pädagogisches Wissen jahrelang an der Uni oder in der Praxis trainieren konnten. Dafür kommt es diesen Jugendlichen zugute, dass sie die Fragen der jüngeren Schüler besser verstehen, da sie vor nicht allzu langer Zeit die gleichen Fragen gestellt haben. Besonders die Antworten sind Jugendlichen besser verständlich:
Die Jugendlichen reden in der gleichen Sprache!

Es findet hier keine Bewertung statt und es können in dieser Lernzeit alle themenbezogenen Fragen gestellt werden.
Die Schüler koordinieren die Termine in der Schule und auch die „Nachhilfe“ findet in der
Schule statt.
Damit fallen zusätzliche Fahrtkosten weg UND Kosten für etwaige Nachhilfe, die in diesen technisch angehauchten Fachrichtungen ohnehin schwer zu finden sind. Denn die Kosten für diese zusätzlichen Unterrichtseinheiten übernimmt der Elternverein.

• Investitionen

Sind Investitionen an der Schule fällig, die vom Bund später oder auch gar nicht getätigt werden können, erlauben unsere Beiträge einen Zuschuss zu diesen dringend benötigten Investitionen.
Da es uns Eltern wichtig ist, dass unsere Kinder an den neuesten Geräten und in der neuesten Technik ausgebildet werden, damit sie im Berufsleben realistische Chancen haben, beteiligen wir uns, als Elternverein, an dieser Modernisierung der Schule.
Die wichtigsten Teil- oder Vollinvestitionen der letzten Jahre waren z.B.:
•WLAN-Netz
•Laptopwagen mit 30 Laptops
•Sitzgelegenheiten im DISKO-Bereich (Diskussion-und Kommunikationsbereich für Schüler)

• Arbeitskleidung

Der Elternverein besorgt die Arbeitskleidung aller SchülerInnen mit einer entsprechenden LITEC-Aufschrift.
Dies trägt zu einer Identifizierung mit der Schule bei – man gehört dazu!
Außerdem ist es zum Schutz unserer Kinder und versicherungstechnisch notwendig, in den Werkstätten entsprechende Arbeitskleidung zu tragen.

• Unterstützung der Familie

Der Elternverein unterstützt Familien, besonders mit mehreren Kindern, aber auch Familien mit geringerem Einkommen, finanziell.
Das Verfahren ist einfach gehalten und unsere Diskretion ist garantiert.
Formulare sind bei uns im Elternvereinsbüro erhältlich.
Die Einkommensgrenzen für eine Unterstützung sind an jene vom Land Oberösterreich angepasst. Je nach Haushaltseinkommen und Anzahl der Kinder wird mittels eines Programms die Höhe der Unterstützung berechnet und mit einem Beschluss vom Vorstand des Elternvereins genehmigt – die Summe wird so rasch als möglich vom Kassier überwiesen.
Dies soll unseren Kindern die Teilnahme an den teambildenden und verbindenden Schulveranstaltungen ermöglichen.

• Elternabende

Elternabende finden für alle 1. Klassen (meist November/Dezember) statt.
Diese sind wie Elternsprechtage gestaltet, denn alle Lehrer der Klasse sind anwesend. Die Eltern haben die Möglichkeit, sich über den Umstieg, die Leistungen und das Einleben in die neue Schule Ihrer Kinder zu informieren.
Dies findet nur einmal in der gesamten Schullaufbahn des Schülers an der HTL Paul-Hahn statt. Darum von uns der Rat: nehmen Sie an diesem Abend teil!
An diesem Abend ist auch ein Vertreter des Elternvereins anwesend, um über unsere Tätigkeiten, Erreichbarkeit und Vorhaben zu informieren.
Außerdem ist es unsere Aufgabe, aus den anwesenden Eltern einen Elternvertreter und dessen Stellvertreter wählen zu lassen. Diese Funktion ist vom Gesetz her vorgesehen, da dies unsere Verbindung zu den übrigen Eltern der Klasse darstellt, über die allfällige Informationen transportiert werden können.
Schon im Vorfeld, vor diesem Elternabend, ist es hilfreich, sich für diese Funktion zu entscheiden.

• SGA-Ausschuss

Der Elternverein ist mit 3 Elternvertretern im Schulgemeinschaftsausschuss tätig, in dem gemeinsam mit 3 Lehrervertretern und 3 Schülervertretern über Schulbelange abgestimmt wird.
Besonders in diesem Ausschuss wahren wir die Interessen der Eltern und achten vor allem darauf, dass Beschlüsse, betreffend finanzielle Belastungen durch Schulveranstaltungen, für uns Eltern leistbar bleiben.
Aber auch andere Abstimmungen zum Schulbetrieb sind in diesen Sitzungen zu treffen. Die Entscheidungen werden gemeinsam diskutiert und dadurch meist einstimmig vereinbart.
Es ist uns ein Anliegen, die jeweils vorhandenen Ansichten zu hören und zu verstehen. Mit diesen Hintergründen ist das gegenseitige Verständnis möglich und ein gemeinsamer weiterer Weg als Grundlage garantiert.

Weiters kümmern wir uns um:
•Jahreshauptversammlung
•Abschlussfeiern (Buffet, Abschlussgeschenke)
•Tag der offenen Tür
•EV-Schaukasten
•Erhaltung der Raumbegrünung Disko-Bereich
•Schülerversicherung

Dies ist nur ein Teil der Aufgaben des Elternvereins der HTL Paul-Hahn.
Wenn Sie Interesse haben, sich aktiv in eine der aufgelisteten Aufgaben einzubringen, freuen wir uns über jede Unterstützung.
Wir treffen uns jeden Freitag von 13:00 – 15:00 Uhr im Elternvereinsbüro.
Wir sind dankbar für jegliche

•Mithilfe
•Ideen
•Anregungen
•Verbesserungsvorschläge 

Wir sind gerne behilflich!

Bleiben wir in Kontakt!

Vorstand ab dem Jahr 2016/17:

Obmann
Gerhard Gaigg
0732 / 7720 - 15 646
Obmann-Stv.
Franz Süß
0664 / 615 53 00
Kassierin
Gabriele Marsoun
0650 / 910 88 69
Kassierin-Stv
Reichör Sonja
0664 / 50 43 161
Schriftführerin
Dali Mincic
0650 / 840 29 50
Schriftführerin-Stv.
Maria Zettler
0664 / 314 51 31

Weitere Informationen für Eltern

Schulkosten

Welche Kosten entstehen für die Eltern beim Elternverein?


Pflichtbeiträge:
Arbeitskleidung: Lediglich 1x – in der 1. Klasse
Kosten: € 30,00
Schülerunfallversicherung: jährlich
Kosten: €   3,00

Freiwillig:

EV-Beitrag: jährlich à Unterstützung der SchülerInnen in den verschiedensten Bereichen:

  •     Schulveranstaltungen
  •     Investitionen
  •     Beihilfen

Kosten: € 15,00 

Kopiergeld: jährlich
Kosten: € 20,00

Förderbeitrag: jährlich à Tutoren, Peer, Litec Girls
Kosten: €   6,00

Die entsprechenden Erlagscheine werden rechtzeitig übermittelt.