//

News

| Wettbewerbe
Große Erfolge beim diesjährigen OÖN Börsespiel

Wir gratulieren sehr herzlich den Gewinnern des diesjährigen OÖN Börsespiels in Kooperation mit der Raiffeisen Landesbank OÖ:

Die chinesischen Aktien gaben den Ausschlag

Beim diesjährigen OÖN Börsespiel hat das Linzer Technikum viele großartige Erfolge zu verzeichnen. Nicht nur den 1. (4BHET), den 2. (4AFMBM) und den 3. (3AFET) in der...

mehr

Wir gratulieren sehr herzlich den Gewinnern des diesjährigen OÖN Börsespiels in Kooperation mit der Raiffeisen Landesbank OÖ:

Die chinesischen Aktien gaben den Ausschlag

Beim diesjährigen OÖN Börsespiel hat das Linzer Technikum viele großartige Erfolge zu verzeichnen. Nicht nur den 1. (4BHET), den 2. (4AFMBM) und den 3. (3AFET) in der Klassenwertung konnten wir gewinnen, sondern auch in der Schülerwertung hat Alexander Wetzlmayr (4AHME) den großartigen 3. Platz ins Linzer Technikum geholt. Besonders freuen wir uns mit David Hennebichler, der vor 10 Jahren bei uns maturiert hat, und bei dem wir den Grundstein für seine Börsebegeisterung legen konnten, was mit dem 1. Platz in der Regionenrallye (Mühlviertel) belohnt wurde.

Die Siegerehrung fand in der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich im feierlichen Rahmen statt. Begleitet wurden die Schüler von unserem Direktor Norbert Ramaseder, der Abteilungsvorständin Doris Fiala, dem Abteilungsvorstand Rainer Schmidtgrabner sowie den betreuenden Kolleginnen Judith Schreibmüller und Anja Weiermann. Besonders gefreut hat sich die 4BHET, dass ihr Klassenvorstand Helmut Bauchinger sich ebenfalls Zeit genommen hat, um den Schülern zu gratulieren.

Auch in der Raiffeisenlandesbank ging der Wirtschaftsunterricht weiter, aber diesmal mit dem aus dem Fernsehen bekannten Univ.-Prof. und Finanz- und Wirtschaftsexperten Teodoro Cocca, der uns darüber aufklärte, dass es an Aktienmärkten nicht immer rational zugeht und wertvolle Ratschläge für Anleger gab. Durch den Abend führte Dietmar Mascher von den Oberösterreichischen Nachrichten. Besonders freut es uns, dass sich auch die Frau Generaldirektor-Stellvertreterin Michaela Kepplinger-Mitterlehner Zeit für ein kurzes Gespräch und Foto mit unseren Schülern nahm.

Wir bedanken uns für den schönen Abend und hoffen auch nächstes Jahr wieder auf steigende Kurse für unsere Depots beim Börsespiel.

schließen
| Wettbewerbe
Sensationeller Einzug in das Halbfinale der Schülerliga 2021/22

Riesenerfolg für unsere Fußballschulauswahl, die sich mit einer Glanzleistung im Halbfinale gegen die HTL Perg mit 8:2 durchsetzte.

Leider geriet das Team von Kapitän Landl (4AHME) ähnlich wie im Viertelfinale früh mit 0:1 in Rückstand. Doch postwendend gelang unserer Mannschaft durch Jürgen Enzenhofer (3BHME) (drittes Tor im dritten Spiel) der...

mehr

Riesenerfolg für unsere Fußballschulauswahl, die sich mit einer Glanzleistung im Halbfinale gegen die HTL Perg mit 8:2 durchsetzte.

Leider geriet das Team von Kapitän Landl (4AHME) ähnlich wie im Viertelfinale früh mit 0:1 in Rückstand. Doch postwendend gelang unserer Mannschaft durch Jürgen Enzenhofer (3BHME) (drittes Tor im dritten Spiel) der Ausgleich. In weiterer Folge dominierte das LiTec Team das Spielgeschehen und man erspielte sich eine klare Feldüberlegenheit, welche schließlich mit einem 2:1 durch Wares Sharokhi (3AFET) zur Pausenführung belohnt wurde.

In Halbzeit zwei konnte unsere Mannschaft die spielerische Qualität noch in weitere Tore ummünzen und die Führung durch Tore von Muhammed Cavusoglu (4BHME), Ivan Burovski (4BHET) und Lukas Guttenbrunner (3BHME) weiter ausbauen.

Auch gegen Ende der Partie ließ unser Team nicht locker. So fixierten Metehan Tümkaya (3BHMBT) und nochmals Wares Sharokhi den verdienten Endstand von 8:2.

Somit erreichte unsere Schulauswahl erstmals überhaupt den Einzug ins Finale der oberösterreichischen Schülerliga.

Wir gratulieren euch zu diesem Erfolg. Eine Wahnsinnsleistung!

Ganz besonders möchten wir uns bei der DSG Union Pichling bedanken, die uns ihre wunderschöne Sportanlage für dieses besondere Heimspiel zur Verfügung gestellt haben.

schließen
| Wettbewerbe
Mission accomplished...

Dieses Jahr wurde beim Börsespiel der Oberösterreichischen Nachrichten in Zusammenarbeit mit der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich unser Ziel erreicht. Das Linzer Technikum konnte die ersten drei Plätze in der Klassenwertung und den 3. Platz in der Schülerwertung für sich entscheiden.

Die 4BHET mit ihrer Professorin Mag. Weiermann erzielte mit...

mehr

Dieses Jahr wurde beim Börsespiel der Oberösterreichischen Nachrichten in Zusammenarbeit mit der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich unser Ziel erreicht. Das Linzer Technikum konnte die ersten drei Plätze in der Klassenwertung und den 3. Platz in der Schülerwertung für sich entscheiden.

Die 4BHET mit ihrer Professorin Mag. Weiermann erzielte mit einer Depotsteigerung von 32,99 % den 1. Platz und darf sich über einen Tag mit Race & Fun im Rotax MAX Dome Linz freuen. Der 2. und 3. Platz gingen an die 4AFMBM und die 3AFET unter der Betreuung von Professorin MMag. Schreibmüller. Die 4AFMBM gewinnt einen School Jump Tag im Jump Dome Linz und die 3AFET darf sich über einen Kinogutschein von STARMOVIES freuen.

Besonders möchten wir noch Alexander Wetzlmayr aus der 4AHME zum 3. Platz in der Schülerwertung gratulieren. Der Schüler gewinnt eine GARMIN Smartwatch im Wert von 380 Euro.

Die Schulleitung und die beiden Professorinnen gratulieren den Schülern sehr herzlich und freuen sich auf die in Präsenzform geplante Abschlussveranstaltung in der Raiffeisenlandesbank OÖ am 5. Mai 2022.

 

schließen
| Wettbewerbe
Teilnahme am Coding Contest an der JKU

Nach zwei Wettbewerben, die ausschließlich online stattfinden konnten, fand am 5.11.2021 der Cloudflight Coding Contest (kurz CCC) in der School-Version an einigen Locations auch wieder in Präsenz statt.

Mit 27 Teams und 9 Einzelkämpfer:innen konnte das Linzer Technikum zumindest stärkemäßig den ersten Platz der an der JKU Linz teilnehmenden...

mehr

Nach zwei Wettbewerben, die ausschließlich online stattfinden konnten, fand am 5.11.2021 der Cloudflight Coding Contest (kurz CCC) in der School-Version an einigen Locations auch wieder in Präsenz statt.

Mit 27 Teams und 9 Einzelkämpfer:innen konnte das Linzer Technikum zumindest stärkemäßig den ersten Platz der an der JKU Linz teilnehmenden Wettbewerber erzielen. Bei der Wertung hat es ganz knapp nicht zum Siegerpodest gereicht.

Neben den IT-Klassen des 4. und 5. Jahrgangs wagten sich auch zwei Mechatronik-Schüler der 3AHME an die Programmier-Herausforderung und die beiden Schüler haben unter Beweis gestellt, dass Programmieren nicht nur von Informatik-HTLs beherrscht wird. Das Mechatronik-Team hat - als einzige weitere Mannschaft - genau so viele Levels wie die 3 siegreichen Mannschaften geschafft, am Ende haben weniger als 7 Minuten auf einen Stockerlplatz gefehlt.

Beim inoffiziellen internen Wettkampf  der IT-Klassen konnte sich ein Team der 5AHIT ganz knapp vor einem Einzelkämpfer und einem Team der 4BHIT durchsetzen. Ein Einzelkämpfer der 4AHIT war am Ende an der Spitze jener Teams, die an der Hürde des 2. Levels gescheitert sind. In vielen Fällen lag das Überwinden des 2. Levels nicht an mangelnden Programmierkenntnissen, sondern am Leseverständnis der englisch-sprachigen Level-Descriptions. 

Nach dem Wettkampf hat der Veranstalter die Teilnehmer zu einem kleinen Buffet eingeladen. Gestärkt ging es zur Verlautbarung der Ergebnisse inklusive Siegerehrung. Im Gegensatz zu den Vorjahren, wurden dieses Jahr nur die ersten 3 Plätze geehrt, weshalb die tolle Leistung des Mechatronik-Teams unbelohnt blieb. Mit 3 ehemaligen IT-Schülern des Linzer Technikums denen das Glück bei der Tombola hold war, gab es zumindest einen Beitrag des Linzer Technikums beim offiziellen Foto-Shooting.

 

schließen
| Wettbewerbe
Programmierwettbewerb der Abteilung Informationstechnologie

Im Oktober konnten unsere Schülerinnen und Schüler der IT-Abteilung ihre algorithmischen Fähigkeiten bei einem schulinternen Wettbewerb unter Beweis stellen. Die dritten bis fünften Klassen verbrachten einen Vormittag damit, mit ihrem vorbereiteten Algorithmus in einem Spiel zunächst die Klassenkollegen zu besiegen, ehe die Klassenbesten...

mehr

Im Oktober konnten unsere Schülerinnen und Schüler der IT-Abteilung ihre algorithmischen Fähigkeiten bei einem schulinternen Wettbewerb unter Beweis stellen. Die dritten bis fünften Klassen verbrachten einen Vormittag damit, mit ihrem vorbereiteten Algorithmus in einem Spiel zunächst die Klassenkollegen zu besiegen, ehe die Klassenbesten gegeneinander antraten, um den/die SchulsiegerIn zu ermitteln. Ziel der Veranstaltung war es, spielerisch die Freude am Programmieren zu stärken und nach langem Warten wieder ein Gemeinschaftserlebnis bieten zu können.

Die KlassensiegerInnen:

3. Klasse: Felix Huemer

4. Klasse: Elias Gierlinger

5. Klasse: Lea Fragner

Im großen Finale konnte sich schließlich Lea Fragner als Gesamtsiegerin durchsetzen, vor Elias Gierlinger und Felix Huemer.

Wir gratulieren recht herzlich!

schließen
| Wettbewerbe
CCC 2021 - LiTec goes JKU

Nach einjähriger Pause ist der Cloudflight Coding Contest (CCC) wieder zurück und findet am 5.11.2021 nicht nur online, sondern auch in Präsenz in ausgewählten Locations statt. Wir möchten den Teilnehmer:innen des Linzer Technikums die Atmosphäre eines direkten Wettstreits mit anderen Schulen nicht vorenthalten und organisieren deshalb einen...

mehr

Nach einjähriger Pause ist der Cloudflight Coding Contest (CCC) wieder zurück und findet am 5.11.2021 nicht nur online, sondern auch in Präsenz in ausgewählten Locations statt. Wir möchten den Teilnehmer:innen des Linzer Technikums die Atmosphäre eines direkten Wettstreits mit anderen Schulen nicht vorenthalten und organisieren deshalb einen Lehrausgang zur Universität Linz. 

Die vierten und fünften Klassen der IT-Abteilung nehmen am School CCC fix teil, wir haben aber noch Platz für weitere Teilnehmer:innen und laden Schüler:innen aller Abteilungen herzlich dazu ein. Die Teilnahme am School CCC ist sowohl alleine, als auch in einem kleinen Team (max. 3 Personen) möglich. Bitte die geplante Teilnahme an hosu@litec.ac.at melden, damit der Lehrausgang organisiert werden kann.

Für die Teilnahme am CCC muss an der JKU ein 3G-Nachweis erbracht werden. Da die Gültigkeit von Antigen-Tests an der Universität nur für 24 Stunden anerkannt wird, kann der am Donnerstag in der Schule durchgeführte Antigen-Test nicht verwendet werden. Die Möglichkeit eines zusätzlichen Tests für Nichtgeimpfte (am Donnerstag Nachmittag oder Freitag früh) wird derzeit noch geprüft. Wer Interesse an diesem Zusatztest hat, meldet sich bitte ebenfalls bei hosu@litec.ac.at.

Wir würden uns freuen, wenn wir wieder mit einer starken Mannschaft vertreten sind und wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg.

 

schließen
| Wettbewerbe
Young Austrian Engineering Contest 2021

Der diesjährige YAEC (Young Austrian Engineering Contest), ein bundesweiter CAD Wettbewerb, ging heuer äußerst erfolgreich für unsere Schülerinnen und Schüler zu Ende.

Die Schülerinnen Laura Rumpold und Hannah Hinterkörner aus der 3BHMBT belegten in der Kategorie „Young Experts“ den 2. Platz. Ihr Projekt „2-stufiges Getriebe“ besticht durch...

mehr

Der diesjährige YAEC (Young Austrian Engineering Contest), ein bundesweiter CAD Wettbewerb, ging heuer äußerst erfolgreich für unsere Schülerinnen und Schüler zu Ende.

Die Schülerinnen Laura Rumpold und Hannah Hinterkörner aus der 3BHMBT belegten in der Kategorie „Young Experts“ den 2. Platz. Ihr Projekt „2-stufiges Getriebe“ besticht durch besonders optimierte und bis ins letzte Detail ausgetüftelte Konstruktionsmerkmale.

Die Schüler Abid Tahic, Amil Cordic und Simon Till aus der 4AHMBT erhalten für die Topologie-Optimierung einer Vespa Schwinge einen Sonderpreis.

Topologie-Optimierung ist eine neue Technologie aus dem Bereich Leichtbau, bei der versucht wird, mit einer möglichst geringen Werkstoffmenge eine maximale Bauteilfestigkeit zu erlangen. Dies ist besonders bei Fahrwerkskomponenten ein wichtiges Merkmal.

Das Linzer Technikum gratuliert den Preisträgerinnen und Preisträger recht herzlich!

schließen
| Wettbewerbe
Wir gratulieren der 4BHME sehr herzlich zum 3. Platz beim Börsespiel!

Wie jedes Jahr, haben auch heuer wieder viele unserer Schülerinnen und Schüler am OÖN-Börsespiel in Zusammenarbeit mit der Raiffeisen OÖ, teilgenommen. 

Eine besondere Herausforderung bildet dabei die Klassenwertung. Hier ist Teamfähigkeit gefragt und die stellen unsere Schülerinnen und Schüler jedes Jahr unter Beweis. Es werden Börsenberichte...

mehr

Wie jedes Jahr, haben auch heuer wieder viele unserer Schülerinnen und Schüler am OÖN-Börsespiel in Zusammenarbeit mit der Raiffeisen OÖ, teilgenommen. 

Eine besondere Herausforderung bildet dabei die Klassenwertung. Hier ist Teamfähigkeit gefragt und die stellen unsere Schülerinnen und Schüler jedes Jahr unter Beweis. Es werden Börsenberichte studiert, Charts analysiert, als würden sie als Broker an der Wallstreet arbeiten. Im Anschluss wird das perfekte Aktienpaket geschnürt und der alte Spruch der Börsianer „buy on bad news, sell on good news!“ beherzigt.

„Es macht jedes Jahr viel Spaß, den Schülerinnen und Schüler in der Zeit mit Rat und Tat zur Seite stehen und das wirtschaftliche Interesse bei ihnen zu wecken“, meint Anja Weiermann, eine betreuende Lehrerin.

Dieses Jahr war besonders die Entwicklung der Pharmaunternehmen in Bezug auf die Corona-Impfstoffe interessant, sowie das „shortselling“, Wetten auf fallende Kurse, bei der Gamestop-Aktie.

Wir wünschen der 4BHME viel Spaß und Freunde mit ihrem Gewinn, einem Kinogutschein (hoffentlich bald einlösbar), und freuen uns schon wieder auf die Herausforderung im nächsten Jahr!

schließen
| Wettbewerbe
Wir beherrschen auch Börse

Beim Börsespiel der OÖN haben heuer 179 Klassen teilgenommen. 3 Klassen unserer Schule: 4BHME,4AHMBT und 4AHME konnten sich unter den Top Ten platzieren.

Inmitten von Schulen mit wirtschaftlicher Ausrichtung wurden also die Plätze 3, 4 und 9 erreicht.

Das spricht einerseits für unsere ausgezeichnete wirtschaftliche Ausbildung und andererseits für...

mehr

Beim Börsespiel der OÖN haben heuer 179 Klassen teilgenommen. 3 Klassen unserer Schule: 4BHME,4AHMBT und 4AHME konnten sich unter den Top Ten platzieren.

Inmitten von Schulen mit wirtschaftlicher Ausrichtung wurden also die Plätze 3, 4 und 9 erreicht.

Das spricht einerseits für unsere ausgezeichnete wirtschaftliche Ausbildung und andererseits für die Herangehensweise unserer Schüler, Aufgaben mit Hausverstand zu bewältigen!

schließen
| Wettbewerbe
Wirtschaftsingenieure Freistadt für den Energy Globe Award nominiert!!!

Anstrengung wird belohnt! Wir freuen uns, dass unser Projekt KLAR!-Klimawoche 2019 der Wirtschaftsingenieure in Zusammenarbeit mit der HAK Freistadt aus zahlreichen Einreichungen ausgewählt und für den ENERGY GLOBE AWARD Oberösterreich nominiert wurde.

Was ist der ENERGY GLOBE Award?

Der ENERGY GLOBE Award wurde 1999 vom österreichischen...

mehr

Anstrengung wird belohnt! Wir freuen uns, dass unser Projekt KLAR!-Klimawoche 2019 der Wirtschaftsingenieure in Zusammenarbeit mit der HAK Freistadt aus zahlreichen Einreichungen ausgewählt und für den ENERGY GLOBE AWARD Oberösterreich nominiert wurde.

Was ist der ENERGY GLOBE Award?

Der ENERGY GLOBE Award wurde 1999 vom österreichischen Energie-Pionier Wolfgang Neumann gegründet und ist heute der weltweit renommierteste Umweltpreis. Weltweit wurden heuer 187 Projekte eingereicht.

Der Energy Globe Award zeichnet jährlich herausragende, nachhaltige Projekte mit Fokus auf Ressourcenschonung, Energieeffizienz und Einsatz erneuerbarer Energien aus. Ziel der Auszeichnung ist es, innovative und nachhaltige Projekte einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren, denn für viele unserer Umweltprobleme gibt es bereits gute, umsetzbare Lösungen. So wird das Bewusstsein für diese Projekte gesteigert und ein Multiplikatoreffekt erzielt. Alle Projekte, die unsere Ressourcen sparsam und schonend verwenden bzw. erneuerbare Energien nutzen, können teilnehmen. (http://www.energyglobe.at/de_at/energy-globe-award/was-ist-der-energy-globe-award/)

Die Verleihung findet am 01.April 2020 in Wels statt.  Alle Nominierten werden im Rahmen einer festlichen Zeremonie vorgestellt und von Prominenz aus Politik und Wirtschaft geehrt, sowie die Sieger in den einzelnen Kategorien gekürt.
Überreicht werden die Preise unter anderem von Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Landeshauptmann-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner, Landesrat Stefan Kaineder, Generaldirektor Energie AG Werner Steinecker, sowie weiteren Vertretern aus der Wirtschaft.

schließen

TOP