News

Keine Nachrichten verfügbar.
| Intern
Weltmeistertitel für Kollegin Mag. Bianca Schall

Dank der Unterstützung des Linzer Technikums konnte Kollegin Mag. Bianca Schall an den Wasserski-Weltmeisterschaften, die vom 10. bis 12.09.2021 in Sosnowiec (Polen) stattfanden, teilnehmen. Dabei gelang es ihr nicht nur, ihren Weltmeistertitel zu verteidigen, sie konnte auch als einzige Frau bisher den 4. Weltmeistertitel im Slalom erobern. Wir...

mehr

Dank der Unterstützung des Linzer Technikums konnte Kollegin Mag. Bianca Schall an den Wasserski-Weltmeisterschaften, die vom 10. bis 12.09.2021 in Sosnowiec (Polen) stattfanden, teilnehmen. Dabei gelang es ihr nicht nur, ihren Weltmeistertitel zu verteidigen, sie konnte auch als einzige Frau bisher den 4. Weltmeistertitel im Slalom erobern. Wir gratulieren recht herzlich!

 

schließen
| PopUp_News
Schnuppern am Linzer Technikum

Du möchtest dir dein eigenes Bild von unserer Schule zu machen?
Dann komm zu einem Schnuppertag. Du bekommst einen halben Tag Einblicke in den realen Schulalltag, darfst mitmachen, Fragen stellen und am Ende weißt du dann, ob wir die richtige Schule für dich sind.

Elektrotechnik                                jeden Donnerstag

Informationstechnolo...

mehr

Du möchtest dir dein eigenes Bild von unserer Schule zu machen?
Dann komm zu einem Schnuppertag. Du bekommst einen halben Tag Einblicke in den realen Schulalltag, darfst mitmachen, Fragen stellen und am Ende weißt du dann, ob wir die richtige Schule für dich sind.

Elektrotechnik                                jeden Donnerstag

Informationstechnologie             jeden Dienstag

Maschinenbau                               jeden Dienstag

Mechatronik                                   jeden Dienstag

Ruf an unter 0732 / 77 03 01 - 212 und vereinbare einen Termin zum Schnuppern.
Wir freuen uns auf dich!

schließen
| Events
50-jähriges Maturantentreffen

Im Herbst 1966 begann unser interessanter 5-jähriger Lebensabschnitt.

Wir, ca.40 Burschen begannen unser Studium in der Höheren Technischen Bundeslehranstalt.

Zu diesem Zeitpunkt waren alle Abteilungen noch in der Schule in der Goethestraße beheimatet.

Nachdem wir 4 Jahre dort gelernt hatten, war die HTL II Paul-Hahn- Straße fertiggestellt.

Wir...

mehr

Im Herbst 1966 begann unser interessanter 5-jähriger Lebensabschnitt.

Wir, ca.40 Burschen begannen unser Studium in der Höheren Technischen Bundeslehranstalt.

Zu diesem Zeitpunkt waren alle Abteilungen noch in der Schule in der Goethestraße beheimatet.

Nachdem wir 4 Jahre dort gelernt hatten, war die HTL II Paul-Hahn- Straße fertiggestellt.

Wir mussten 1970 in die neue Schule umziehen, dem jetzigen Linzer Technikum - HTL Paul-Hahn-Straße.

Es war neuer, schöner und praktischer. Es gab mehr Parkplätze.

Nach dem Lernen im letzten Jahr, war es im Juni 1971 soweit.

Die Matura stand bevor. Alle 29, welche für die Prüfung zugelassen waren, bestand die Matura.

Die weiße Fahne wurde gehisst.

Uns fertigen „Ingenieuren“ stand der Berufsweg offen. Wir wurden in alle Winde (bis nach Kanada) zerstreut.

Ein von alle gewünschtes Treffen erfolgte zum 25. Jahrestag mit einer Schifffahrt auf der Donau.

Lohn Josef hatte recherchiert, telefoniert und „spioniert“ und hat alle, die er erreichten konnte zusammengerufen. Am 20.08.2021 war es soweit., es waren 50 Jahre vergangen.

Um 10:00h trafen wir uns am Parkplatz vor der Schule. Herr Direktor DI Dr. Norbert Ramaseder war bereit uns in den Ferien eine Führung durch die Schule zu geben. Interessante Einblicke ergaben sich, statt Reisbretter – Computer mit CAD, in den Werkstätten CNC gesteuerte Maschinen statt normalen Drehbänken. In 50 Jahren hat sich doch einiges geändert.

Herzlichen Dank an Herrn Direktor Ramaseder für die Führung.

Nach abschließendem Gruppenfoto ging es zum geselligen Teil in ein Gasthaus.

Beim Abschluss wurde versprochen, nicht mehr 25 Jahre bis zum nächsten Treffen zu warten.

schließen
| Intern
Pensionierung von Dipl. Päd. Josef Nimmervoll

Lieber Josef, 

mit dir verliert unsere Schule einen großartigen Pädagogen der Werkstätte. Einen Menschen, dem die Schüler und Schülerinnen immer sehr am Herzen gelegen sind. Du hast unzählige Projekte an der HTL unterstützt, manche davon sogar über Jahrzehnte hinaus. Wir denken da beispielsweise an einen Schmiede-Workshop für Direktoren. Du...

mehr

Lieber Josef, 

mit dir verliert unsere Schule einen großartigen Pädagogen der Werkstätte. Einen Menschen, dem die Schüler und Schülerinnen immer sehr am Herzen gelegen sind. Du hast unzählige Projekte an der HTL unterstützt, manche davon sogar über Jahrzehnte hinaus. Wir denken da beispielsweise an einen Schmiede-Workshop für Direktoren. Du hast den Schulleitern der HTL´s so richtig gezeigt wo der Hammer hängt bzw. wie man ihn richtig schwingt. 

Auch als Teil unseres Schulorchesters ist es dir jahrzehntelang gelungen unserer Schule auf besondere Art und Weise den Marsch zu blasen. Speziell die letzten Jahre, in denen dein Sohn als Dirigent den Takt vorgegeben hat waren für uns alle spannend zu beobachten. 

Als Lehrer, Freund und nicht zuletzt als toller Mensch wünschen wir dir, dass du in den kommenden Jahren weiterhin deinen Hobbys folgen kannst. Natürlich würden wir uns über den einen oder anderen Besuch sehr freuen, nur um zu sehen, dass Du uns nicht vergisst. 

schließen

 

Alle News zeigen

 

Mädchen in die Technik

Deine Zukunft in einem technischen Beruf

Technische Berufe sind abwechslungsreich, interessant und spannend. Organisatorische und soziale Fähigkeiten sind ein weiterer wichtiger Aspekt in diesen Berufsfeldern.

weiter lesen

Kontakt

Ausgewählte Ausbildungspartner des Linzer Technikums


TOP