//
/fileadmin/user_upload/LITEC-HEADER_01.jpg

HTL Tagesschule Informationstechnologie

Die Informationstechnologie ändert sich rasant – wir sind dabei!

Jeder spricht von IT-Security und Cloud Computing: Wir tragen dieser Entwicklung Rechnung und bieten ab Herbst Vertiefungen zu diesen brennenden Themen an.

Die Schüler:innen können sich ab der 4. Klasse, entsprechend ihren Neigungen, in eine der beiden Richtungen vertiefen und noch intensiver in die Thematik IT-Security oder Cloud Computing eintauchen.

Der Bereich Informationstechnologie erfordert abstraktes und strukturiertes Denken. In der Informationstechnologie-Abteilung am Linzer Technikum sorgt kompetenzorientierter Unterricht mit einem technischen Touch dafür, dass die Ausbildung auch so richtig Spaß macht.

Unser Ziel ist es, den Jugendlichen eine umfassende Grundausbildung zu verschaffen, ihnen aber gleichzeitig die Möglichkeit zu bieten, sich entsprechend ihren persönlichen Interessen zu entwickeln und ab der 4. Klasse die individuell passende Vertiefung zu wählen.

 

Basisausbildung:

- Softwareentwicklung

- mit dem Schwerpunkt „Technische Systeme“. Sie umfasst alle Schritte der Anforderungsanalyse über die Programmierung bis hin zur Inbetriebnahme und Dokumentation. Es ist faszinierend, wenn man aus dem Grundlagenwissen eines Fachgebietes benutzerfreundliche Anwendungen entwickelt, von denen dann alle profitieren.

- Medientechnik

Hier lernt man, wie Webauftritte realisiert, Medienproduktionen entwickelt und entsprechende Videos erstellt werden. Im Bereich Grafik und Gestaltung geht es um den Bereich Storytelling. Die Schüler:innen lernen, grafische Elemente für verschiedene Anwendungen zu entwerfen und diese für unterschiedliche Endgeräte anzupassen.

- Netzwerktechnik

Sie ist ein stark wachsender Bereich innerhalb der IT, der die technischen Voraussetzungen für Kommunikation und schnellen Informationsaustausch schafft. Diese Kenntnisse sowohl hardware- als auch softwaremäßig nutzbringend einsetzen zu können, ist eine Kompetenz, die im Laufe der 5-jährigen Ausbildung erarbeitet und mit vielen Projekten in spannender Weise angewendet wird.

- Informationssysteme

Die „ITler“ müssen Informationen aufbereiten, speichern, darstellen und verarbeiten bzw. verknüpfen. Die für Anwender leicht erfassbare, mediale Darstellung von Informationen ist ein sehr kreativer und interessanter Teil dieses Bereiches. Dabei setzen die Schüler:innen die zugehörigen Technologien nutzbringend ein, wir lehren unter anderem SAP, wo die Lernenden auch die Möglichkeit haben, eine offizielle Zertifizierung zu erlangen.

- Systemtechnik

Als Schwerpunkt der IT-Ausbildung wurde am Linzer Technikum die Systemtechnik gewählt, weil diese die universellste Ausbildung zum „EDV-Allrounder“ ermöglicht. In der Systemtechnik wird die Systemintegration aller Sensoren, Aktoren und Controller und Netzwerkkomponenten behandelt.

Unsere Vertiefungen ab dem 4. Jahrgang

Cloud Computing und industrielle Technologien

Zu den Inhalten gehört, ein Unternehmensnetzwerk und Cloud-Computing Umgebungen zu realisieren, zu warten und die benötigten Sicherheitskonzepte umzusetzen. Der Bereich Industrielle Informationstechnik umfasst den Umgang mit Embedded Systems. Machine Learning als Teilbereich umfasst die Datenanalyse, die Anwendung von Visualisierungssoftware sowie die Modellierung von neuronalen Netzwerken.

IT-Security

Wie schaffe ich es, Angriffe auf mein Netzwerk abzufangen? Wie kann ich mein System davor schützen? Wie kann ich meine Daten verschlüsseln? Diese und ähnliche Fragen beschäftigen uns im Rahmen dieses Schwerpunkts in der 4. und 5. Klasse.

Wer nach Abschluss unserer IT-Ausbildung an der Uni oder FH weiterstudieren will, ist auch darauf bestens vorbereitet. Es werden nämlich immer wieder Lehrinhalte für das angestrebte Studium angerechnet.


TOP